Nico, 1988

warm
Biographical
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
Sie war das erste deutsche Supermodel, Andy Warhols Muse und Sängerin der Band „The Velvet Underground“: Christa Päffgen – bekannt unter ihrem Künstlernamen Nico. In den achtziger Jahren tourte sie mit ihrer eigenen Band durch Europa. Von diesen letzten Lebensjahren erzählt dieser bemerkenswerte Film, von Auftritten in Paris, Prag, Nürnberg, Manchester, auf dem polnischen Land und an der römischen Küste.

Die „Priesterin der Finsternis“, wie man sie auch nannte, fand nach jahrelangen Exzes­sen mit ihrer Solokarriere wieder zu sich selber. Sie baute zu ihrem Sohn, den sie mit Schauspieler Alain Delon hatte, endlich eine neue Beziehung auf.

NICO, 1988 ist die Ge­schichte der Wiedergeburt einer Künstlerin, Mutter und Frau, die einst eine Ikone war. Regie führte dabei Susanna Nicchiarelli.

Genre Biographical
Regie Susanna Nicchiarelli
Darsteller Trine Dyrholm
John Gordon Sinclair
Anamaria Marinca
Sandor Funtek
Thomas Trabacchi
Karina Fernandez
Calvin Demba
Francesco Colella
Freddy Drabble
Matt Patresi
Originaltitel Nico, 1988
Land IT, BEL
Jahr 2017
Dauer 93 Minuten
Kino Release 26.07.2018