Adieu au langage

hot
Drama
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
Adieu au langage ist ein experimenteller Film des legendären französischen Regisseurs Jean-Luc Godard (Außer Atem), den er in 3D gedreht hat. Darin treffen eine verheiratete Frau und ein lediger Mann aufeinander. Sie lieben sich, fangen aber an zu streiten und es kommt zur Eskalation. Ein Hund wandert zwischen Stadt und Land hin und her. Er findet sich zwischen ihnen wieder. Der frühere Ehemann zerstört alles. Ein zweiter Film beginnt. Es passiert genau dasselbe wie im ersten, und doch ist es nicht derselbe Film. Statt des Menschen steht die Metapher im Mittelpunkt. Das Ganze endet mit einem Bellen und einem schreienden Säugling. In der Zwischenzeit werden wir Menschen über den Untergang des Dollars, über die Wahrheit in der Mathematik und über den Tod eines Rotkehlchens haben reden hören.
Genre Drama
Regie Jean-Luc Godard
Darsteller Christian Gregori
Zoé Bruneau
Richard Chevalier
Héloise Godet
Kamel Abdeli
Originaltitel Adieu au langage
Land FR
Jahr 2014
Dauer 71 Minuten
Kino Release 05.02.2015