Polder

hot
SciFi
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
Marcus (Christoph Bach), der Chief Development Manager von NEUROO-X, stirbt kurz vor der Fertigstellung des ROTEN BUCHS, einem neuen Gadget, welches das ultimative Spielerlebnis bietet. Ryuko (Nina Fog), seine Witwe, taucht über Marcus' schrottigen Laptop in die paranoide Welt aus Hexen, Terroristen und Magie ein, um ihren Sohn Walterli (Pascal Roelofse) zu retten.

Je mehr sie über das verstörende Geheimnis von NEUROO-X herausfindet, umso mehr verliert auch Ryuko den Bezug zur Realität. Der Fantasy-Film schickt seine Zuschauer in eine Welt aus digitalen Nebenwelten und Gamer-Sehnsüchten.

«Polder» wurde mit dem Méliès d'Argent in Trieste als bester europäischer Science-Fiction-Film ausgezeichnet. Regie bei diesem SciFi -Abenteuer führten Julian M. Grünthal und Samuel Schwarz, wobei Samuel Schwarz auch gleich das Drehbuch lieferte.