The Eyes of my Mother

Horror
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
Irgendwo im Nirgendwo. Die kleine Francesca (Olivia Bond) lebt mit ihrer Mutter (Diana Agostini) und ihrem Vater (Paul Nazak) auf einer Farm auf dem Land, wo sie Kühe und andere Tiere aufziehen. Ihre Mutter, einstige Chirurgin, lernt sie die menschliche Anatomie und verspricht ihr, keine Angst vor dem Tod haben zu müssen.

Als eines Nachmittags – der Vater ist gerade unterwegs – plötzlich ein Fremder vor dem Haus steht, verändert sich alles in Francesca Leben. Was an diesem Nachmittag passiert ist unfassbar grausam. Aber mit diesem Nachmittag fängt alles erst an.

Jungregisseur Nicoals Pesce hat mit seinem Debütfilm eine amerikanische Schauergeschichte abgeliefert, deren düstere Schwarz-Weiß- Bilder vor morbider Schönheit fast überlaufen. Pesce präsentierte sein Werk 2016 am Sundance Film Festival.

Genre Horror
Regie Nicolas Pesce
Darsteller Kika Magalhaes
Will Brill
Clara Wong
Originaltitel The Eyes of my Mother
Land USA
Jahr 2016
Dauer 76 Minuten