Mel. Das andere Leben

hot
Biographical
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
Die Geschichte von Mel ist die Geschichte einer Frau, die ein Leben jenseits bürgerlicher Normen führt. Gleichzeitig ist Mel Zeitzeugin. Eine scharfsinnige Beobachterin, die ihre kaputte Kindheit, die Zeit der Zürcher Drogen- und Hausbesetzer-Szene, eigene Drogenerfahrungen, Experimente als Nackt-Modell, Lebensstationen in Amsterdam und Barcelona schildert.

Mit grosser Offenheit und Ironie spricht sie über Sexualität aber auch über männliche Gewalt, die sie nur knapp überlebt. Schliesslich findet sie durch Bondage zu sich selbst. Die Fesselung wird für Mel zu einem Akt der Selbstbestimmung, zur Form persönlicher Selbstverwirklichung. Immer noch führt sie ein Leben, das entfernt ist von gesellschaftlicher Normalität.

Der biografisch orientierte Film MEL wurde vom Schweizer Regisseur und Autor Hans Peter Riegel inszeniert.

Genre Biographical
Regie Hans Peter Riegel
Darsteller Melanie Derron
Originaltitel Mel. Das andere Leben
Land Schweiz
Jahr 2017
Dauer 75 Minuten
Kino Release 08.06.2017