Timeswings - Hanne Darbovens Kunst

Biographical
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
Die Zeit ist ein kompliziertes Sujet, dennoch hat sich die Minimal – und Konzeptkünstlerin Hanne Darboven komplett diesem Thema verschrieben. Mit einem Abschluss der Hochschule für Bildende Künste in der Tasche, reist sie nach New York. Dort sucht sie ihre Inspiration zunächst aber fern ab der Kunstwelt. Sie widmete sich mathematischen Berechnungen und Codierungen, woraus sich dann im Laufe der Zeit Bilder und schlussendlich Musik und Töne entwickelten.

Rasmus Gerlach porträtiert, in seinem Dokumentarfilm die im Jahr 2009 verstorbene Künstlerin, die er zuvor auch persönlich kennen lernen durfte. Durch Gespräche mit Freunden und Kollegen von Darboven erzählt er die Lebensgeschichte Hanne Darbovens, wobei ihre Kunstwerke selbstverständlich auch eine grosse Rolle spielen. Ein Besuch ihres Bauernhauses in der Nähe von Hamburg gibt zu dem noch einen weiteren Einblick in ihr Privatleben.

Genre Biographical
Regie Rasmus Gerlach
Originaltitel Timeswings - Hanne Darbovens Kunst
Land Deutschland
Jahr 2016
Dauer 85 Minuten