Eraserhead

Aktuell im Kino

warm
Fantasy

Story

Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
Der junge Henry Spencer (John „Jack“ Nance) lebt ein trostloses Leben. Alles um ihn scheint trist. Da wird er von den Eltern seiner Freundin Mary (Charlotte Stewart) zum Essen eingeladen. Es stellt sich allerdings heraus, dass diese Familie alles andere als normal ist. Es bieten sich im äusserst skurrile abstrakte Bilder von einer toten Grossmutter in der Küchenecke und einem krampfhaft fröhlichen Vater.

Um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen offenbart Mary Henry, dass sie ein Kind von ihm erwartet. Er nimmt Mary mit dem Kind bei sich auf, obwohl kaum Platz für ihn alleine ist. Als das Kind zur Welt kommt, stellt es sich als kalbsähnliches Mutantenbaby heraus, das rund um die Uhr zu schreien scheint. Mary verlässt Henry und lässt das Kind bei ihm zurück.

Kultregisseur David Lynch vermischt in seinem Filmdebüt ERASERHEAD von 1977 gekonnt Fantasy mit Horror und erschaffte so seinen ganz eigenen Stil. Die Dreharbeiten dazu dauerten fast fünf Jahre.

Infos

Genre Fantasy
Regie David Lynch
Darsteller Jack Nance
Charlotte Stewart
Allen Joseph
Judith Roberts
Originaltitel Eraserhead
Land USA
Jahr 1977
Dauer 89 Minuten
Kino Release 10.08.2017