La Región Salvaje

Fantasy
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
Die berufstätige Hausfrau und Mutter Alejandra (Ruth Ramos) führt ein provinzielles Leben in einer mexikanischen Kleinstadt, in der Heuchelei, stark konservative Werte und Traditionen den Alltag bestimmen. Sie erzieht zwei kleine Söhne zusammen mit ihrem Mann Angel (Jesús Meza), der durch massiven Chauvinismus seine intime Beziehung zu Alejandras Bruder Fabian (Eden Villavicencio) zu überspielen versucht.

Alejandras Leben und Verständnis von Liebe und Sex geraten durch die mysteriöse Veronica (Simone Bucio) vollends durcheinander, denn diese eröffnet ihr eine Welt außerhalb ihres beschränkten Daseins, indem sie Zugang zu einem Wesen jenseits menschlicher Vorstellungskraft ermöglicht. Ein Wesen, das sowohl hingebungsvolle Lust, als auch heilloses Verderben bedeuten kann.

Der preisgekrönte Regisseur Amat Escalante schafft mit seinem vierten Spielfilm, einem Sozialdrama mit Fanatsy-Elementen, einen gelungenen Einblick in die Persönlichkeitsstruktur des Menschen.

Genre Fantasy
Regie Amat Escalante
Darsteller Ruth Ramos
Simone Bucio
Jesús Meza
Eden Villavicencio
Originaltitel La Región Salvaje
Land MEX, DNK, FR, DE, NOR, CH
Jahr 2016
Dauer 100 Minuten