Der Bauer zu Nathal

Documentary
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
Wer war Thomas Bernhard? In seiner Heimatgemeinde Ohlsdorf bei Gmunden ist Österreichs bekanntester Schriftsteller des 20. Jahrhunderts allgegenwärtig, und trotzdem nur eine Fußnote. Thomas Bernhard ist ein weltbekannter Autor, der mindestens ebenso viele Fans wie Kritiker hatte.

Aber wie geht man mit Bernhards Erbe in dessen einstiger Heimatgemeinde Ohlsdorf um? Dort hatte Bernhard einen Vierkanthof gekauft und sich mit der Berufsbezeichnung "Landwirt" im Reisepass niedergelassen. Aber gehörte er wirklich dazu? Der gefeierte Literat plötzlich als einfacher „Bauer zu Nathal“? Blieb er nicht trotz seiner regen Teilnahme am Dorfleben immer ein Sonderling? Gab es Schnittmengen zwischen dem Geistesmenschen und seiner Umgebung? Und wie verhält sich Ohlsdorf zu seinem berühmtesten Bewohner heute? Ein schier endloses Spannungsfeld tut sich auf.

DER BAUER ZU NATHAL offenbart einen Einblick in die zweite Reihe: In die Lebensumgebung des Dichters, der sein Schaffen zu einem Gutteil aus eben dieser generiert hat. Umgesetzt wurde der Dokumentarfilm von den beiden Kulturjournalisten und Regisseuren Matthias Greuling und David Baldinger.

Genre Documentary
Regie David Baldinger
Matthias Greuling
Originaltitel Der Bauer zu Nathal
Land AT
Jahr 2018
Dauer 90 Minuten