So was von da

hot
Drama
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
Hamburg, St. Pauli, Silvester. Oskar (Niklas Bruhn) betreibt einen Musikclub am Ende der Reeperbahn. Sein Leben war ein Fest, doch die Party ist vorbei: Der Club muss schließen, Oskar ist hoch verschuldet. Die letzte Nacht des Clubs wird zur wildesten Party Hamburgs, auf der alle Freunde und Feinde von Oskar aufeinander treffen werden.

Oskars zum Star gewordener bester Freund Rocky zerbricht am Ruhm, die lebenslustige Nina malt alles schwarz an, der aggressive Ex-Zuhälter Kiez-Kalle will Oskars Schulden eintreiben und dann sind da noch der tote Elvis, die Innensenatorin und — Mathilda.

Nach dem gleichnamigen Kultroman von Tino Hanekamp hat Jakob Lass einen eigenwilligen Film über die letzte Nacht eines Musikclubs auf dem Hamburger Kiez gedreht.