Sibel

Kinostart: 10.01.2019

Drama
Sibel (Damla Sönmez) ist 25 Jahre jung und lebt mit Vater und Schwester in einem abgelegenen Bergdorf am Schwarzen Meer. Sie ist stumm, kann aber dank einer in der Region verbreiteten Pfeifsprache kommunizieren.

Sibel treibt sich in den Wäldern herum und sucht einen Wolf, der Fantasien und Ängste der Frauen im Dorf beflügelt. Bei einem ihrer Streifzüge trifft sie auf einen Fremden, um den sie sich kümmert. Zum ersten Mal nimmt jemand Sibel ernst.

Gepfiffen wird in SIBEL immer wieder. Das ist kein Spleen des Regisseurenpaars Guillaume Giovanetti und Çağla Zencirci, weil es der stummen Hauptfigur so eine Kommunikationsmöglichkeit geben wollte:

Nein, sie haben ihre Geschichte in der Region um Kusköy am Schwarzen Meer angesiedelt, wo die Menschen eine althergebrachte Pfeifsprache beherrschen. Damit gewannen die beiden am Filmfestival Locarno 2018 den Prix du Jury œcuménique und den Prix FIPRESCI.

Genre Drama
Regie Guillaume Giovanetti
Çagla Zencirci
Darsteller Emin Gürsoy
Elit Iscan
Gulcin Kultur Sahin
Erkan Kolçak Köstendil
Damla Sönmez
Sevval Tezcan
Meral Çetinkaya
Originaltitel Sibel
Land TUR, FR, DE, LUX
Jahr 2018
Dauer 95 Minuten
Kino Release 10.01.2019