Fliegende Fische

Drama
Roberta ist 38 und alleinerziehende Mutter von 3 Kindern. Einen festen Job hat sie keinen, dafür ständig wechselnde Männerbekanntschaften. Und eine ausgeprägte Vorliebe für Alkohol. Nicht nur im Dorf ist sie bekannt wie ein bunter Hund. Sondern auch beim Jugendamt. Das hat die umtriebige Mutter schon länger ins Visier genommen. Alle Versuche, ihr ins Gewissen zu reden, scheitern.

Für ihre 15-jährige Tochter Nana ist sie deshalb "die peinlichste Figur im Universum und die unfähigste Mutter aller Zeiten." Kurzerhand übernimmt Nan die Mutterrolle. Sie kümmert sich liebevoll um die beiden jüngeren Geschwister und verdient als Schleusenwartin den Lebensunterhalt für die Familie. Mutter Roberta hingegen stolpert weiter von einer unglücklichen Liebschaft in die nächste. Die Folge: Das Jugendamt droht mit dem Entzug des Sorgerechts für die Kinder. Die beschliessen: Keine Männer mehr für die Mama. Stattdessen ein konformes Leben.

Doch nicht nur Roberta wird rückfällig, sondern auch Nana, die ihre erste Liebesgeschichte erlebt. Erst durch deren unglücklichen Ausgang finden Mutter und Tochter zueinander.

Genre Drama
Regie Güzin Kar
Darsteller Meret Becker
Elisa Schlott
Barnaby Metschurat
Hanspeter Müller
Mona Petri
Andreas Matti
Originaltitel Fliegende Fische
Land Schweiz
Jahr 2010
Dauer 87 Minuten
Kino Release 19.05.2011