ultrAslan

warm
Documentary
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
„Wäre es nur ein spiel, dann wäre es nach 90 Minuten vorbei.“ - Ihre bedingungslose Liebe gilt Galatasaray Istanbul, und ihr ganzes Leben ist dem Verein gewidmet: „ultrAslan“ ist eine der größten Fan-Gruppierungen im internationalen Fußball und weit mehr als ein reiner Fanclub. Ein „utrAslan“ zu sein ist eine Lebenseinstellung.

Es werden Jobs vermittelt, Umzüge organisiert und Hochzeiten gefeiert. So bildet sich eine ganz eigene Identität, die die Gruppe zusammenschweißt und nach außen hin abgrenzt. Regisseur Ümit Uludağs dokumentarfilm begleitet drei Mitglieder des deutschen Arms von „ultrAslan“ über einen Zeitraum von drei Jahren.

Er beobachtet dabei nicht nur die großen Spiele, sondern auch den kleinteiligen Organisationsalltag und erlaubt einen blick ins Privatleben, in dem die Protagonisten Jobs und Familien mit ihrem Engagement vereinbaren müssen.

Das Ergebnis ist ein faszinierender blick in eine ansonsten kaum zugängliche türkisch-deutsche Subkultur, der von Männerbünden, Ritualen und Solidarität erzählt und sich mit wichtigen Fragen zu Migration und Integration auseinandersetzt.

Genre Documentary
Regie Ümit Uludag
Originaltitel ultrAslan
Land DE, IT, POR
Jahr 2017
Dauer 86 Minuten