Deliler

Action
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
Im 15. Jahrhundert wird Vlad Tepes (Erkan Petekkaya) vom großen Eroberer Fatih Sultan Mehmet (Ruzgar Aksoy) höchstpersönlich als Kommandant in Eflak bestimmt. In den ersten Jahren ist Vlad dem Osmanischen Reich treu, doch schon bald wird er abtrünnig und entpuppt sich als Tyrann, der unter dem Volk Angst und Schrecken verbreitet, und willkürlich richtet und hinrichtet.

Fatih Sultan Mehmet kann das nicht dulden – für ihn ist der Schutz seiner Untertanen, unabhängig von Religion oder Nationalität, Ehrensache. Als eine Warnung nicht mehr nützt, ist es für ihn Zeit, den Bosheiten von Vlad ein Ende zu bereiten. Fatih Sultan beauftragt den Krieger Baba Sultan, um Vlad zu entmachten. Baba Sultan sucht sich sieben heldenhafte Kämpfer aus der gefürchteten Riege der “Deliler – Den Wahnsinnigen” aus und schickt diese zusammen mit seinem Vertrauten Kuman nach Targovishte, dem von Vlad Tepes' beherrschten Territorium.

Die „Deliler“ sind fest entschlossen, sich für alle Unschuldigen zu rächen, die unter der Tyrannei leiden mussten. Sie kämpfen sich den Weg bis Vlad frei, und am Ende des Weges wartet die Armee des Tyrannen, um den Kampf anzunehmen...