Yardie

warm
Crime
Yardie spielt in den 70er Jahren in Kingston und 80er Jahren in Hackney und konzentriert sich auf das Leben eines jungen jamaikanischen Mannes namens D (Aml Ameen), der sich nie vollständig von dem in seiner Kindheit begangenen Mord an seinem älteren Bruder Jerry Dread (Everaldo Creary) erholt hat.

D wächst unter der Leitung von Kingston Don und dem Musikproduzenten King Fox (Sheldon Shepherd) auf. Fox schickt ihn nach London, wo er sich wieder mit seiner Jugendliebe Yvonne (Shantol Jackson) und seiner Tochter verbindet, die er seit ihrer Kindheit nicht mehr gesehen hat. Er trifft sich auch mit einer Soundclash-Crew, die High Noon heißt. Aber bevor er überzeugt werden kann, sein Leben als Verbrecher aufzugeben und "dem gerechten Weg" zu folgen, trifft er auf den Mann, der seinen Bruder 10 Jahre zuvor erschossen hat.

Er begibt sich auf eine blutige, explosive Suche nach Vergeltung - eine Suche, die ihn in Konflikt mit dem bösartigen Londoner Gangster Rico (Stephen Graham) bringt.