Delphine et Carole, insoumuses

Documentary
Die berühmte französisch-schweizerische Schauspielerin Delphine Seyrig hatte mehr als eine Facette. Mit Carole Roussopoulos, ihrer Landsfrau und unzertrennlichen Freundin, durchquerte die Schauspielerin die 70er Jahre mit einer Kamera in der Hand und feierte Feminismus, Frechheit und Humor. Callisto McNulty, die Enkelin von Carole Roussopoulos, würdigt zwei freie, freudige und radikale Rebellen, die ihre Freiheit als Frauen und Künstler konsequent verteidigt haben.
Genre Documentary
Regie Callisto McNulty
Originaltitel Delphine et Carole, insoumuses
Land FR
Jahr 2019
Dauer 70 Minuten
Altersfreigabe 16 Jahre