Das melancholische Mädchen

warm
Drama
Humor
 
Anspruch
 
Action
 
Spannung
 
Erotik
 
Auf der Suche nach einem Schlafplatz streift das melancholische Mädchen (Marie Rathscheck) durch die Grossstadt. Unterwegs begegnet sie jungen Müttern, die ihre Mutterschaft als religiöses Erweckungserlebnis feiern und findet schlisslich Unterschlupf bei einem abstinenten Existentialisten.

Für ihn ist Sex "auch nur noch ein Markt" und so wartet er in einer Drag Bar "auf das Ende des Kapitalismus". Ihr Versuch, ein Buch zu schreiben, scheitert am ersten Satz des zweiten Kapitels, und sie findet keinen Platz zwischen Kunstgalerien, YogaStudios und den Betten fremder Männer.

Statt sich zu bemühen hineinzupassen, fängt das Mädchen an, ihre Depression als Politikum zu betrachten.

Genre Drama
Regie Susanne Heinrich
Darsteller Marie Rathscheck
Nicolai Borger
Malte Bündgen
Dax Constantine
Monika Freinberger
Julian Fricker
Originaltitel Das melancholische Mädchen
Land DE, FR, DK
Jahr 2019
Dauer 80 Minuten