Campo

Documentary
Außerhalb von Lissabon liegt „Campo“, Europas größte Militärbasis. An diesem Ort üben Militärtruppen fiktionale Missionen, Astronomiebegeisterte beobachten die Sterne und ein Junge spielt Klavier für das Reh, das sich im Dunkel versteckt. Hier zeigt sich das Leben in seinen widersprüchlichen und mysteriösen Dimensionen.

Regisseur Tiago Hespanha nähert sich anhand eines Militärübungsplatzes südlich von Lissabon den großen Fragen von Leben und Tod sowie dem Verhältnis von Natur und Kultur. Er folgt in seinen Beobachtungen den Menschen und Tieren, die sich auf dem Gelände bewegen. Der Film spannt dabei einen Bogen von den großen Mythen der Schöpfung, über die Sehnsucht nach der Unendlichkeit des Weltalls hin zum Alltäglichen wie dem Leben der Soldat*innen, die auf dem Campo trainieren, oder dem Leben und Sterben von Tieren.

CAMPO ist ein elegantes Werk über das Alltägliche und das Transzendentale, das weit über die Erzählung eines Ortes hinaus geht und auf unaufgeregte Weise essentielle Themen adressiert.

Genre Documentary
Regie Tiago Hespanha
Originaltitel Campo
Land POR
Jahr 2019
Dauer 100 Minuten