Becoming Nobody

Documentary
er Film BECOMING NOBODY – DIE FREIHEIT NIEMAND SEIN ZU MÜSSEN porträtiert einen liebenden Mann voller Freude, Witz, Ehrlichkeit und Weisheit, der Einblicke in seine transformierenden Erkenntnisse gewährt und dabei authentisch seine Schmerzen und Freuden teilt. Wahre Freiheit, so Ram Dass, liegt in der Loslösung von der Vorstellung jemand sein zu wollen. Wir fnden sie dort, wo wir bereit sind gewohnte Rollen und Masken abzulegen, um das zu finden, was wir wirklich sind.

So lässt der Film teilhaben an der spannenden Lebensreise einer beeindruckenden Persönlichkeit, die zur Sprengung mentaler Grenzen aufruft und Möglichkeiten aufzeigt, wie jeder Mensch ganz für sich selbst Frieden fnden kann.

Ram Dass alias Richard Alpert (6. April 1931 - 23. Dezember 2019) war zunächst promovierter Psychologie-Professor an der Harvard Universität, bevor er sich dem Hinduismus zuwendete und durch bewusstseinserweiternde Experimente und deren Deutung und Lehre bekannt wurde. Seine Lehre, Vorträge und Bücher sind weltweit bekannt. Er überlebte 1991 einen schweren Schlaganfall und starb am 22. Dezember 2019 auf Maui.

Genre Documentary
Regie Jamie Catto
Originaltitel Becoming Nobody
Land USA
Jahr 2019
Dauer 81 Minuten