Der ganz große Coup

Comedy
Marti (Daphne Scoccia) und Rana (Silvia D’Amico) übertreiben es mit dem Party-machen und sind wieder einmal pleite. Da kommt ihnen der Tipp einer Freundin sehr gelegen. Und so lässt sich Marti von einer reichen Dame als Wochenend-Hundesitterin engagieren, indem sie sich als Medizinstudentin ausgibt, die sich ihr Studium seit Jahren mit der Betreuung von Hunden finanziert.

Beim ersten Spaziergang mit dem ihr anvertrauten Ugo, einer französischen Bulldogge, wird Marti von einem windigen jungen Mann (Edoardo Pesce) angesprochen, der sich als Tierarzt Dr. Mopsi vorstellt und zufällig ein Weibchen, Laura, derselben Rasse besitzt. Er überredet die Dogsitter-Novizin zu einem Zusatzgeschäft, für das er sich mit ihr auf einem abgelegenen, unwegsamen Gelände in der römischen Vorstadt verabredet, wohin Marti von Rana gefahren wird.

Dort soll Ugo in Mopsis Fiat für hundert Euro Laura besteigen. Das Ganze stellt sich jedoch als mieses Kidnapping heraus, das für die beiden Freundinnen nach einer halsbrecherischen und letztlich erfolglosen Verfolgungsjagd am Ufer eines idyllischen Flusses endet – ohne Hund, dafür mit der traurigen Gewissheit, ein Schaf überfahren zu haben. Kurz vor diesen Ereignissen nimmt der abgebrannte Hardrockfan Orazio einen Job an, bei dem er ganz bestimmte Hunde aufspüren soll, um sie mit Weibchen derselben Rasse kopulieren zu lassen. Der Besitzer einer Tierhandlung schlägt ihm allerdings ein viel lukrativeres Geschäft vor …

Genre Comedy
Regie Fulvio Risuleo
Darsteller Edoardo Pesce
Silvia D'Amico
Daphne Scoccia
Sabrina Marchetta
Vittorio Viviani
Silvana Bosi
Federico Tocci
Anna Bonaiuto
Giulia Salvarini
Sara Platania
Originaltitel Il colpo del cane
Land IT
Jahr 2019
Dauer 93 Minuten
Kino Release 03.12.2020