Gefangen im Netz - Caught in the Net - Schulfassung

Aktuell im Kino

warm
Documentary
GEFANGEN IM NETZ ist ein filmisches Experiment, das ein Schlaglicht auf das Tabuthema Missbrauch an Jugendlichen im Netz wirft: Drei volljährige Schauspielerinnen, drei Kinderzimmer, 10 Tage und 2‘458 Männer mit eindeutigen Absichten.

Die drei mädchenhaft aussehende Schauspielerinnen, die sich im Netz mit fiktiven Profilen als 12-Jährige ausgeben, chatten aus sorgfältig nachgebauten Kinderzimmern in einem Filmstudio mit Männern aller Altersgruppen. Die „Mädchen" wurden von den Männern online aufgespürt und kontaktiert. Die meisten fragen nach Sex am Bildschirm und schicken explizite Fotos oder Links zu Pornoseiten.

Einige versuchen, die Mädchen zu erpressen. Der Film erzählt in fesselnden Bildern das Drama der drei Schauspielerinnen vom ersten Casting bis zu den ersten Treffen mit den Männern, die sie kontaktiert haben. Sechs Kameras drehen die Ereignisse mit, die Dreharbeiten werden psychologisch und juristisch umfassend betreut und begleitet. Ein Film, der aufrüttelt!

Diese Version (Schulfassung) ist für Schulen, PädagogInnen, LehrerInnen, ErzieherInnen, Institutionen, Verbände etc. verfügbar, die um explizite Szenen gekürzt ist, somit noch 63 Minuten dauert und ab 12 Jahren zugelassen ist. Diese Fassung ist ergänzt um Empfehlungen der drei Darstellerinnen an Jugendliche für ihren Umgang im Netz allgemein und konkret in Fällen von Cybergrooming.

Genre Documentary
Regie Barbora Chalupová
Vít Klusák
Darsteller Sabina Dlouhá
Anezka Pithartová
Tereza Tezká
Originaltitel Gefangen im Netz - Caught in the Net - Schulfassung
Land Tschechien
Jahr 2020
Dauer 100 Minuten
Altersfreigabe 16 Jahre
Kino Release 03.06.2021
Kino Copyright © 2021 Ascot Elite Entertainment Group. All Rights Reserved.