Cobra Kai - Staffel 3 (Streaming)

Jetzt im Heimkino

hot
Action

Interview Courtney Henggeler

Interview: Philipp Portmann

Courtney Henggeler: «Ich schlug Martin Kove mitten ins Gesicht!»

Zum dritten Mal gibt sie in COBRA KAI Amanda, die Frau von Daniel LaRusso. In unserem Videocall verrät Courtney Henggeler, wie es zu der Backpfeife an Co-Star Martin Kove kam und was ihr an der dritten Staffel am besten gefällt.

Courtney Henggeler, wie geht es Ihnen und wo sind Sie im Moment? Mir geht es gut und ich bin zurzeit in Huntington in Long Island in New York. Was schön ist, weil es in der Nähe meiner Familie ist. Jedoch kann ich sie über die Feiertage nicht sehen. Zumindest spüre ich deren Präsenz in der Nähe (schmunzelt).

Die dritte Staffel von COBRA KAI startet auf Netflix und Sie spielen wieder Amanda, Ehefrau von Daniel LaRusso und Mutter von Samantha. Was kann das Publikum von der dritten Staffel erwarten? Es ist die beste Staffel bisher, das kann ich sagen. Es wird unglaublich in dieser Staffel. Wenn man die Trailer oder die Social-Media-Posts gesehen hat, weiss man, dass einige Stars aus den alten Filmen dabei sein werden. Das ist sehr spannend. Sie kommen in sehr tollen Arten zurück. Ich denke, man kann viel Spass erwarten. Bis zum Schluss, wo man sogar steht und schreien wird vor lauter Spass und Freude. Das hat zumindest mein Ehemann gemacht, als er mit mir die dritte Staffel geschaut hat (lacht).

Es gibt im Trailer diese Szene, wo man Sie sieht, wie Sie John eine Ohrfeige verpassen. Was ist geschehen? Ich weiss (schmunzelt), ist es nicht toll? Ich werde Ihnen nicht verraten, wie es dazu kam, dafür müssen Sie die Staffel schauen. Ich kann Ihnen allerdings verraten, dass es mir so viel Spass wie noch nie an einem Set bereitet hat. Es ist in der Tat eine echte Ohrfeige. Es war ursprünglich nicht so geplant. Ich sollte eigentlich sein Gesicht verfehlen. Wir haben viele Takes genauso gedreht, dass ich sein Gesicht verpasse. Doch ich wurde so aufgeregt, dass ich ihn beim letzten Take tatsächlich geohrfeigt habe. Ich war für eine kurze Sekunde erschrocken. Doch in einem Take darf man nicht einfach aufhören. Also machte ich weiter und mein Gesicht wechselte von Erschrockenheit zu Triumph (schmunzelt).

Ist es nicht ein wenig so, dass einmal mehr die Mutter des Hauses alle wieder zur Besinnung bringen muss? Ja, in dieser Staffel ist es ein wenig so. Klar denkt sie wieder einmal, dass alles ausser Kontrolle gerät und es sehr gefährlich ist. Ihre Tochter wird verletzt, so wie auch andere Kinder. Sie denkt, dass sie alles selbst erledigen kann. Also heckt sie einen Plan aus. Ob dieser klappt oder nicht, wird sich erst im Verlauf der Staffel zeigen. Doch sie muss die Verantwortung über diese Verrücktheiten übernehmen (lacht).

Es gibt verschiedene Themen und Botschaften in der Show. Welche gefällt Ihnen persönlich am besten? Offensichtlich lieben alle eine Aussenseiter-Geschichte. Mein persönlicher Favorit ist jedoch die Beziehung zwischen Johnny und Miguel. Denn mir gefällt Johnnys Wiedergutmachung und sein Rückfall und die Beziehung, die er zu Miguel aufbaut. Ihre Chemie ist toll und all ihre Szenen finde ich grossartig. Und natürlich, dass ich Martin Kove ohrfeigen durfte (lacht).

Ist das Ihre Küche im Hintergrund? Ja, das ist unsere Küche zu Hause.

Sehr hübsch. Was sind Ihre Pläne für die Feiertage in diesem Jahr? Wir bleiben zu Hause, gehen mit unseren Kindern singen und Geschenke verteilen, an die Menschen, die wir normalerweise zu dieser Zeit gesehen hätten. Meine Kinder sind noch sehr jung, deshalb werden wir sehen, wie gut es klappt (schmunzelt). Doch das ist der Plan, singen gehen, Geschenke verteilen und dann wieder nach Hause und essen.

Komischerweise ist es bei uns in der Schweiz in diesem Jahr wegen dem Virus nicht erlaubt zu singen… Oh nein, schade. Wir werden natürlich mit Masken singen. Darf ich noch etwas fragen, was ist ein typisches Schweizer Weihnachtsmenu?

Eines ist das Käse-Fondue oder auch ein Käse-Raclette ist sehr typisch in der Schweiz. Courtney, herzlichen Dank für das Gespräch und Gratulation zu Staffel 3 von COBRA KAI. Wir würden uns natürlich über eine vierte Staffel freuen. Ist das eine Option? Ja, wir werden am 11. Januar beginnen, Staffel 4 zu drehen. Es ist also alles schon in Sichtweite. Ich bin aber jetzt erst mal sehr happy mit der dritten Staffel.

Grossartig. Ich wünsche Ihnen ein frohes neues Jahr und hoffentlich bis bald.

© 2020 kinowetter.ch